Ziel der Planung war einen möglichst naturnahen Spiel- und Begegnungsraum zu schaffen sowie die räumliche Trennung von aktiven und ruhebetonten Spielbereichen, um Konflikte zu vermeiden. An den Ausgängen der Gruppenräume sind feste Sitzgelegenheiten geplant, die jeweils einer gesamten Gruppe Platz für Aktivitäten im Freien bieten soll. Gegenüber vom Gebäude liegen eine ruhige Spielwiese mit Platz für Elternprojekte, ein Sandkasten mit Backtischen und Spielhaus sowie eine Spielhügellandschaft mit Rutsche und Kriechtunnel. Die bestehende Schaukel- und Waldspielecke bleibt erhalten und wird durch das Einbringen von frischem Rindenmulch und einzelner Baumstämme aufgewertet. Eine ge-räumige Wiese, umgeben von einer neuen Verkehrsfläche dient dem Ballspielen. Das gesamte Außengelände soll durch Neupflanzungen gegliedert und bereichert werden.
Kindergarten St. Bernhard
Bonn - Auerberg
Planung und Bauleitung 2006 - 2008
zur übersicht